8.9 C
Hamburg
Donnerstag, 13 Juni 2024
More
    StartPeople„Symbiose von Mensch und Maschine“

    „Symbiose von Mensch und Maschine“

    -

    Der Club europäischer Unternehmerinnen unter Führung der Initiatorin und Präsidentin des Clubs, Kristina Tröger, lud einen renommierten Neurowissenschaftler und erfolgreichen Unternehmer aus der Schweiz in das Hotel Vier Jahreszeiten: Pascal Kaufmann. Der Gründer mehrerer Firmen im Bereich KI und eine führende Stimme im Bereich der KI und neuronalen Netzwerke kam zu einem Vortrag und Diskussion zum Thema „Symbiose von Mensch und Maschine“.

    Nach seinem Studium der Neurowissenschaften und Wirtschaftswissenschaften an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und der Northwestern University in den USA, gewann er durch seine Arbeit in verschiedenen Spitzenlaboren entscheidende Einblicke in die Schnittstellen zwischen Gehirn und Maschinen. Als Mitbegründer von Starmind und Gründer der Mindfire-Gruppe arbeitet er daran, die Prinzipien der Intelligenz zu entschlüsseln und dieses Wissen der Spitzenforschung zur Verfügung zu stellen, um Menschen zu befähigen. Seine Arbeit wurde von renommierten Publikationen wie „Inc.“ hochgelobt, wo er neben Größen wie Elon Musk und Stephen Hawking genannt wird.

    Yvonne Trübger Pianohaus Trübger, Marietta Andreae PR, Caroline Freisfeld Brahmfeld & Gutruf
    Sofie Dworschak Caspian Caviar, Diba Borhani Beyond Knots
    Prof. Dr. Jetta Frost Vizepräs. Uni HH, Alois Krtil CEO ARIC
    Marie Baur Gut Stockseehof, Dr. Jana Völkel-Kitzmann Management-Institut Dr. Kitzmann, Cornelia Schmidt Schmidt Group, Johanna Lutteroth Ostseehof Langfeld

    Vor weit über 100 Mitglieder und Gästen des Clubs erläuterte er seine Ansichten zum aktuellen Stand künstlicher Intelligenz, die nach seiner Überzeugung gar nicht intelligent ist, sondern letzten Endes auch nur das Ergebnis von menschgeschriebenem Code. Nach seiner Überzeugung wird KI die Arbeitswelt der Zukunft verändern und die neuen Jobs würden sich in ihrer Bedeutung und Unersetzbarkeit durch künstliche Intelligenz nach dem Grad des benötigten Mitgefühls gruppieren. Auf die Frage aus dem Publikum, was Kinder in Zukunft in der Schule vor allem lernen sollten, empfiehlt Pascal Kaufmann das Vermitteln von Werten, Kommunikationsfähigkeiten, sozialen Kompetenzen sowie “Mut und Zuversicht”, um zukunftsfähig aufgestellt zu sein. Es entwickelte sich eine intensive Diskussion mit dem Publikum, im Zuge dessen viele interessante Perspektiven auf das Thema diskutiert wurden. Mehr Infos zum CeU gibt es HIER.

    Aufmacherfoto: Stephanie zu Guttenberg Beiratsvors. CeU, Pascal Kaufmann KI-Unternehmer, Kristina Tröger CeU-Präsidentin (v.l.) Alle Fotos: © Ulrich Tröger