15.4 C
Hamburg
Mittwoch, 29 Mai 2024
More
    StartLifestylePeople„Welt im Wandel: Strategien für Unternehmerinnen“

    „Welt im Wandel: Strategien für Unternehmerinnen“

    -

    Dr. Peter May, Honorarprofessor an der WHU und anerkannter Experte für Familienunternehmen bei Nachfolge, Governance, Beirat und Vermögen, sprach auf Einladung von Kristina Tröger, der Initiatorin und Präsidentin des Clubs europäischer Unternehmerinnen (CeU), im Hotel Vier Jahreszeiten über “Welt im Wandel: Strategien für Unternehmerinnen”.

    May, der von einer großen deutschen Wirtschaftszeitung in einem Porträt als „Der Familienversteher“ bezeichnet wurde, betrachtet Familienunternehmen als seine Leidenschaft, und teilte mit den über 100 Unternehmerinnen seine Einsichten und Ratschläge. In seinem Vortrag thematisierte er die gegenwärtigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen Deutschlands sowie Möglichkeiten, aus der Krise zu kommen. Er betonte die Wichtigkeit unternehmerischen Engagements in der Politik und kritisierte Deutschlands fehlende Industriepolitik und die Vernachlässigung technologischer Innovationen.

    Ann-Mari von Rantzau Schloss Rohlstorf, Mary-Ann Kwong Mary Kwong Food
    Setareh Mozaffarian Juwelier Cabochon, Diba Borhani Beyond Knots
    Insa Rücker Molkerei Rücker, Viola Fuchs Violas’

    Ein wesentliches strukturelles Problem Deutschlands sei hierbei, dass “der Wohlstand der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf technologischen Durchbrüchen vor über 100 Jahren basierte”, und “da wir die digitale Revolution komplett verschlafen haben, stehen wir vor dem Abstieg.” Zudem stelle die Politik die falschen Weichen: “Wir sind Weltmeister im Vorschreiben, was die Bürger zu tun haben”, aber “wir sorgen nicht für Unternehmen, die diese neuen Technologien herstellen”, und “dem Wirtschaftsminister ist es egal, wo die Technologie herkommt”. May forderte Unternehmer auf, Probleme aktiv zu adressieren und daraus Chancen zu entwickeln.

    Robert Eberhardt Buchhandlung Felix Jud, Katja Kleffmann Lufthansa
    Inga Krüll Müller-Klug & Krüll, Prof. Dr. Alexandra von Bismarck Fieldfisher
    Susanne Kampf ESP Beratung, Andrea Dieckmann Gustafsen & Co

    Zudem wandle sich das Familienunternehmertum alter Prägung derzeit. Frühere Lebenszyklen von Familienunternehmen seien die berühmten drei Generationen. In der heutigen Digitalzeit ginge der Trend angesichts der neuen Themen und erschwerten Rahmenbedingungen durch die Regulatorik und den Kampf um Kapital in Richtung serielles Unternehmertum, wo in der Familie Unternehmertum weitergegeben würde, aber nicht mehr Unternehmen. Unternehmer fordert er dazu auf, konkrete Probleme, vor denen die Welt stehe, zu lösen, deshalb war seine Botschaft an die vielen Unternehmerinnen: “Suchen Sie Probleme und bauen Sie darauf etwas auf”. Dieser inspirierende Abend endete in gewohnt herzlicher Atmosphäre mit angeregten Diskussionen unter den anwesenden CeU-Unternehmerinnen. Mehr Infos zum CeU gibt es HIER.

    Aufmacherfoto: Ingo C. und Christiane Peters (Hotel Vier Jahreszeiten), Gastgeberin und CeU-Präsidentin Kristina Tröger mit Talkgast Prof. Dr. Peter May Family Business (v.l.) Alle Fotos: © Ulrich Tröger