4.1 C
Hamburg
Mittwoch, 24 April 2024
More
    StartNatur"Langer Tag der Stadtnatur" auch bei uns

    “Langer Tag der Stadtnatur” auch bei uns

    -

    Mitmachen und Hamburgs Natur entdecken beim größten Naturevent Norddeutschlands, dem „Langen Tag der StadtNatur“ am 17. und 18. Juni. Der will den Menschen die grünen Ecken der eigenen Heimat nahebringen – auch im Alstertal und den Walddörfern. 

    Diesmal dreht sich unter dem Motto „Reif fürs Schutzgebiet” alles um die vielfältigen Naturschutzgebiete in der Metropolregion Hamburg. Und da hat die Hansestadt einiges zu bieten, denn mit ihren 37 Naturschutzgebieten machen diese mehr als 10 Prozent des Stadtgebietes aus. Mit den unterschiedlichen Lebensräumen, wie beispielsweise Wäldern, Mooren, Dünen und Küsten, bieten sie auch seltenen und gefährdeten Pflanzen und Tieren eine Heimat. Die große Bedeutung von Schutzgebieten für die Flora und Fauna ist vielen Menschen nicht bewusst. Das soll am mittlerweile 14. Langen Tag der StadtNatur geändert werden. 

    Auf Einladung der Loki Schmidt Stiftung, des Vereins Naherholung und der Metropolregion Hamburg locken über 240 Veranstaltungen kleine und große Leute in die grünen Ecken unserer Region. Das Angebot umfasst Erlebnisse zu Land und Wasser, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Boot, Aktionen für Kinder und Familien, für Kreative und Wissensdurstige. Alle sind erwünscht! Viele der Angebote sind sogar kostenlos oder günstig, damit jeder an den Veranstaltungen teilnehmen kann. 

    Es werden auch über die Stadtgrenzen hinaus, in allen benachbarten Kreisen und Landkreisen, spannende Naturprojekte angeboten. 

    Hier im Alstertal wird es aber auch einige interessante Veranstaltungen geben. Bei der botanischen Führung „Was blüht denn da im Kakenhaner Grund (Wittmoor)?“ kann man die Vielfalt der Pflanzen auf Feuchtwiesen kennenlernen und neue Eindrücke sammeln. Etwas weiter außerhalb kann man auf einer Exkursion erfahren, wo die Alster entspringt, wie diese Niederung eiszeitlich entstanden ist und welche Bedeutung die Moore dort für den Klimaschutz haben. Diese Veranstaltung läuft  unter dem passenden Namen „Wo entspringt eigentlich die Alster?“

    Bei den unterschiedlichen Angeboten des Langen Tags der StadtNatur kann man viel über die eigene Heimat erfahren und wieder die frische Luft des Nordens genießen!

    Das ganze Programm ist auf www.tagderstadtnaturhamburg.de
    und in der App Natürlich Hamburg einsehbar! Ab dem 30. Mai sind die Veranstaltungen dann buchbar. 

    Aufmacherfoto: Mellingburger Alsterschleife, dort gibt es am 18.06. von 11:30-13:30 Uhr im Rahmen des Langen Tages der Stadtnatur einen Spaziergang mit Horst Schröder. © Horst Schröder