-1.4 C
Hamburg
Dienstag, 5 Dezember 2023
More
    StartLifestyleGesellschaft4.000 Euro für „Hände für Kinder“

    4.000 Euro für „Hände für Kinder“

    -

    Erneut sammelten die Mitglieder der CDU Ortsverbände Alstertal und Oberalster Spenden für den Verein Hände für Kinder in Wohldorf-Ohlstedt. Dabei kamen 4.000 Euro zusammen. Am Freitag, den 23.12.2022, übergaben die Vorsitzenden der CDU-Alstertal und der CDU-Oberalster, Dennis Thering und Bianca Wollenweber, gemeinsam mit Mitgliedern der Ortsvorstände, die gesammelten Gelder an die Einrichtung und dessen Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzenden Steffen Schumann.

    Die CDU unterstützen seit vielen Jahren die Einrichtung im „Neuen Kupferhof“ bei seiner Arbeit mit schwerst- und mehrfachbehinderten Kindern. Hier können sich die Eltern der Kinder für ein paar Tage im Jahr erholen, während ihre Kinder mit großem Engagement hochprofessionell vor Ort gepflegt werden.

    Dazu Dennis Thering, Vorsitzender der CDU-Alstertal: „Der Kupferhof ist eine einmalige Einrichtung. Umso wichtiger ist es, dass wir dieses so wertvolle Engagement unterstützen und eine ausreichende Finanzierung sichergestellt ist. Ich freue mich daher sehr, dass wir mit unserer Spende einen Beitrag zum Gelingen dieser großartigen Arbeit beitragen können.“

    Dazu Bianca Wollenweber, Vorsitzende der CDU-Oberalster: „ Die Unterstützung für Hände für Kinder liegt mir seit Jahren sehr am Herzen und ich freue mich, dass wir durch unsere Spende Herrn Schumann und seinem engagierten Team helfen können, die notwendige Finanzierung zu gewährleisten. Ich würde mir wünschen, dass die wertvolle Arbeit, die hier am Kupferhof geleistet wird, noch viel mehr Anerkennung und Unterstützung findet. Es war sehr beeindruckend zu sehen, wie zufrieden und glücklich diese Familien ihre Heimreise antreten konnten.“

    Infos zum Verein “Hände für Kinder” gibt es HIER.

    Foto: Philip Buse, Margrit Camow, Monika Westinner, Bianca Wollenweber, Hans Camow, Steffen Schumann, Hans-Joachim Feigl und Dennis Thering. (v.l.) © CDU