5 C
Hamburg
Montag, 28 November 2022
More
    StartLifestyleAlte und neue Kunst unter einem Dach

    Alte und neue Kunst unter einem Dach

    -

    Über 400 Jahre maritime Kunstgeschichte hängen im Internationalen Maritimen Museum Hamburg. Seit gestern Abend auch moderne Kunst – von Egzona Popovci, die mit einer prominent besetzte Vernissage – mit dabei waren unter anderem Museums-Chef Peter Tamm junior und Medienunternehmer Frank Otto – eine Pop-up Sonderausstellung in den altehrwürdigen Räumlichkeiten eröffnete.

    Surrealistisch, abstrakt, bunt – die Kunst von Egzona Popovci fällt zwischen traditioneller maritimer Kunstgeschichte im Maritimen Museum auf: „Ich male was ich fühle, und ich fühle, wenn ich male“, sagt die 29-Jährige zu ihrem Stil. Vermitteln möchte die Künstlerin mit kosovarischen Wurzeln vor allem das Gefühl von Freiheit. Ihr Ziel ist es, Menschen mit ihrer Kunst glücklich zu machen.

    Top Model Isabel Monsees, Künstlerin Egzona Popovci und Modelagentur-Chef Chris Riechmann (v.l.)
    Memberslounge-Gründer und „Born To Fly“-Vorstandsmitglied Sharam Honorbakhsh, Christine Manukjan und Tamasi Usojan (Vamenia, v.l.)

    Rund 25 neue Werke präsentiert Egzona Popovci zwischen den alten Meistern maritimer Kunst. Inspiriert wurde die Künstlerin bei ihren Bildern nicht nur von Hamburg in all seinen Facetten, sondern auch von den maritimen Impressionen aus 400 Jahren Kunstgeschichte. Ihre Bilder zeigen sowohl die Hansestadt mit Elbe und Hafen, aber auch abstrakte Körperformen und -typen in farbenfroher Gestaltung. Das Museum möchte damit vor allem junge Künstler und Künstlerinnen fördern und Tradition und Moderne im historisch kunstgeprägten Ambiente vereinen. Peter Tamm junior, Vorstand Internationalen Maritimen Museum Hamburg: „Wir hatten schon länger das Interesse einen Kontrast auf Deck 8 herzustellen mit sehr junger expressiver Kunst, die sich gegenüber den alten Meistern sicherlich nicht verstecken muss.“

    Modedesignerin Ella Ceck und TV-Beauty Kimberley Schulz (r.)
    Unternehmer Max Suhr und PR-Profi Tim Petersen. (r.)
    Medienpsychologe Jo Groebel mit Grit Weiss

    Eröffnet wurde die Pop-up Sonderausstellung am Donnerstagabend von Egzona Popovci und Peter Tamm, Museumsdirektor des Internationalen Maritimen Museums. Unter den rund 100 Gästen waren unter anderem Modelagentur-Inhaber Chris Riechmann (Spin Model Management) in Begleitung mit dem Top-Model Isabel Monsees, Designerin Ella Deck, Unternehmer und Kunstliebhaber Frank Otto, Medien-Profi Jo Groebel mit Lebensgefährtin Grit Weiß, Memberslounge-Chef Sharam Honorbaksh, Charity-Lady Cornelia von Wülfing, Vamenia-Chef Tamasi Usojan, Unternehmer Max Suhr, TV-Beauty Kimberley Schulz, uns Moderatorin Sabine Stamm.  

    Noch bis zum 27. November haben Kunstinteressierte und Besucher des Internationalen Maritimen Museums Hamburg die Chance, die rund 25 neuen Kunstwerke auf Deck 8 zu sehen. HIER geht es zum Museum. Und HIER zur Künsterlerin.

    Aufmacherfoto: Peter Tamm junior, Vorstand Internationalen Maritimen Museum Hamburg, Künstlerin Egzona Popovci und Medienunternehmer Frank Otto (v.l.) Alle Fotos: PETERSEN RELATIONS / Stephan Wallocha 

    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    [td_block_1 custom_title=“Mesistgelesen“ limit=“4″ f_header_font_transform=“uppercase“ ajax_pagination=“next_prev“ category_id=““ sort=“popular“ offset=“2″]