5.2 C
Hamburg
Montag, 28 November 2022
More
    StartPeopleArt & Music zu Gunsten der Hamburger Sternschnuppe

    Art & Music zu Gunsten der Hamburger Sternschnuppe

    -

    Bei schönstem Sonnenschein hatte Kiki Fehlauer für die Hamburger Sternschnuppe e.V. zu einer spektakulären Inszenierung von Kunst & Musik auf eine Dachterrasse in der HafenCity geladen. Vis-à-vis zur Elphi wurde live gemalt und gesungen – für „HELP FOR KIDS FROM KIEV“, der neuen Initiative der Hamburger Sternschnuppe in Kooperation mit #WeAreAllUkrainians.

    Der Winterhuder Manu Verneuil, freischaffender deutsch-französischer Maler und Fotograf, interpretierte mit Blick auf dieses imposante Wahrzeichen Hamburgs, dieses auf seine individuelle Art und Weise in drei verschiedenen Schaffensphasen.

    Weil Manu Verneuil die Elphi einmal in der Abendsonne so schön goldig glänzen sah, malt der Winterhuder Künstler Hamburgs Wahrzeichen am liebsten in dieser Farbe – srukturiert in Acryl und mit Mischtechnik. © Kai Wehl

    Dazu stellte der Sänger Volkan Baydar (ORANGE BLUE) seinen ganz neuen Song – gegen den Krieg – mit dem Titel „LOVE, LOVE, LOVE“ vor, welchen er erst am 16.09. veröffentlicht hatte, und trug vergnügt weitere bekannte Songs von ihm und seiner Band Orange Blue vor.

    Sang auf Deutsch, Englisch und Türkisch: Volkan Baydar. © Kai Wehl

    Dieses einmalige Zusammenspiel von „Art and Music for Freedom & LOVE“ in der Hafencity Hamburg konnte – über einen Link auf www.hamburger-sternschnuppe.de – LIVE verfolgt, und das dabei entstandene Kunstwerk von Manu Verneuil während dieser Übertragung LIVE ersteigert werden. Aber auch die fröhlichst gestimmten und merklich beeindruckten Gäste auf der Dachterrasse boten mit, und am Ende bekam Enrico Casini für 2.500 EUR den Zuschlag.

    Der Einsatz hat sich gelohnt: Manu Verneuils Gemälde kam für 2.500 Euro „unter den Hammer“. Die Summe wurde dann sogar noch verdoppelt! © Kai Wehl

    Unabhängig von dem Endbetrag dessen stockte die Hamburger Sternschnuppe am Ende den Spendenbetrag auf 2500 EUR auf, wodurch die stolze Summe von 5000 EUR an Dörte Kruppa, eine der beiden Geschäftsführerinnen von #WeAreAllUkrainians übergeben werden konnte. Der Erlös aus der Versteigerung dieses Bildes und die zu diesem Event eingehenden Spenden gehen direkt an „HELP FOR KIDS FROM KIEV“, der neuen Initiative der Hamburger Sternschnuppe e.V. – in Kooperation mit #WeAreAllUkrainians @weareallukrainians2022, und somit in ihr neues Spendenprojekt, den Wiederaufbau des Schulsystems der Ukraine.

    Mehr Infos unter: www.hamburger-sternschnuppe.de

    Aufmacherfoto: Bildersteigerer Enrico Casini, Livemal-Event-Moderator Fabian Greve, der Maler Manu Verneuil, Dörte Kruppa (eine der beiden Geschäftsführerinnen von #WeAreAllUkrainians), Kiki Fehlauer Vorständin der Hamburger Sternschnuppe e.V. und Sänger Volkan Baydar (v.l.) © Beate Zoellner

    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    [td_block_1 custom_title=“Mesistgelesen“ limit=“4″ f_header_font_transform=“uppercase“ ajax_pagination=“next_prev“ category_id=““ sort=“popular“ offset=“2″]