1.5 C
Hamburg
Freitag, 2 Dezember 2022
More
    StartGesund lebenKindertanz, Dance Mix und Aikido in Poppenbüttel

    Kindertanz, Dance Mix und Aikido in Poppenbüttel

    -

    Alle aufgepasst, die sich fit halten wollen und zwar Jung und Alt. Der Sport-Club Poppenbüttel bietet im April neue Sportkurse an: Kreativer Kindertanz, Dance Mix und Aikido! Vor allem aber geht es auch um Spaß, so bietet beispielsweise der Dance Mix eine Fusion aus verschiedenen Tanzstilen. Für alle die Lust haben zu tanzen, ohne sich auf einen Tanzstil festlegen zu müssen – Warm-Up und Stretching inbegriffen. Denn es geht sportlich zu.

    Los geht es am 6. April mit Aikido.

    „Aikido ist relativ jung, benutzt aber Techniken, die schon sehr alt sind. Wobei sich die Frage stellt: was macht Aikido aus, wenn es nur Techniken wiederholt. Im Bereich des Aikido wurden die Techniken modifiziert und deutlich verbessert. Wo ist die Faszination, die dem Aikido eigen ist?

    Ich gehe mal von mir aus. Was fasziniert mich am Aikido und das schon über 50 Jahren? Ich mag die runden flüssigen Bewegungen, den defensiven Grundgedanken, der dem Aikido zugrunde liegt, die Harmonie in der Bewegung und nicht zuletzt den fehlenden Wettkampfcharakter. Es gibt kein schneller, höher, weiter. Aber ich mag beim Trainieren die geistige Beanspruchung. Was ich im Laufe meiner Aikidopraxis erfahren habe und mir nicht so recht vorstellen konnte: ich wurde im Laufe des älter Werdens und des Nachlassen der körperlichen Möglichkeiten immer besser. Es macht mir immer noch Spaß zu lernen, auch wenn ich nicht mehr neu bin. Sicher sind da noch eine Menge anderer Dinge, die mich ansprechen, aber es würde den Rahmen sprengen alles aufzuzählen.

    Aikido bietet sich für (fast) alle Altersklassen an, denn es geht neben Techniken auch um fließende Bewegungen und Fallübungen. „Durch die harmonische Ausführung der Technik findet automatisch ein Reiz im Gehirn statt. Dieser hält jung“, erklärt Trainer Volker Becker. (Beispielbild)

    Was erwartet euch am Anfang? Da wir ganz neu beginnen, zuerst einmal eine kleine Gruppe. Sollten ehemalige Judoka dabei sein, alten Anzug ausgegraben und beim Training anziehen. Ansonsten reichen T-Shirt  und Jogginghose. Wir trainieren barfuß auf Judomatten. Diese sind etwas härter als die Turnmatten. Es beginnt in der ersten Stunde mit Techniken bei denen das Fallen noch keine Rolle spielt. Dann kommen, in der nächsten Stunde, auch die Fallübungen hinzu. Es findet alles in Ruhe statt. Im weiteren Übungsverlauf wird das Fallen, je nach Stand der Übenden, auch in die Techniken eingebaut. Das angenehme ist für den Alltag: das Fallen beginnt eine andere Rolle im Leben einzunehmen. Sollte man einmal auf der Straße stürzen, geschieht dies relativ locker und das Verletzungsrisiko wird reduziert. Durch die harmonische Ausführung der Technik findet automatisch ein Reiz im Gehirn statt. Dieser hält jung, aber keine Angst, das Training bewirkt nicht, dass man sich im Kinderwagen wiederfindet“, erklärt Trainer Volker Becker.

    Trainer Volker Becker: „Ich mag die runden flüssigen Bewegungen, den defensiven Grundgedanken, der dem Aikido zugrunde liegt, die Harmonie in der Bewegung und nicht zuletzt den fehlenden Wettkampfcharakter.“ © Volker Becker

    Aikido – Start 06.04.22, Trainer Volker Becker, Halle: Grundschule Alsterredder, Uhrzeit: Mittwoch 20:00-22:00 Uhr

    Am 22. April startet Kreativer Kindertanz

    Beim Kreativen Kindertanz werden die Bewegungsfreude und die Neugier der Kinder ab 3 Jahren genutzt, um sie einfühlsam in die Welt des Balletts hinzuführen.
    Bewegungen im Raum und am Boden, Dynamik, Fantasie und Musikalität stehen im Vordergrund. Schritt für Schritt werden die Bewegungselemente zu einer „Bewegungsform“ erarbeitet, die die Grundlage für jede darauf aufbauende Tanztechnik sind. Jede Tanzpädagogin hat dabei eine eigene Methodik, mit der sie die pädagogische Idee umsetzt.

    Gruppen Freitag: 14:15-15:00 Uhr 4-5 Jahre, 15:10-16:10 Uhr 6-7 Jahre,
    16:20-17:20 Uhr Dancemix ab 12 Jahre
    , Ort: Bültenhalle, Bültenkoppel 1

    Ebenfalls am 22. April startet Dance Mix

    Lust zu tanzen? Aber keine Lust dich auf einen einzigen Tanzstil festzulegen? Ab 22.04.2022 bieten wir für alle Tanzbegeisterten ab 12 Jahren einen neuen Kurs an: Dance Mix ist eine spannende Fusion aus verschiedenen Tanzstilen wie Modern, Jazz Dance, Hip Hop, Klassischen Tanz und Contemporary und ergeben somit eine tolle tänzerische Mischung.

    Der Unterricht beinhaltet eine Aufwärmphase, das sogenannte „Warm-Up“ inklusive Pliés, Fußtechnik, Isolation, Stretching und Contraction/Release-arbeit, gefolgt von leichten Technikübungen „Across-the-floor“ in der Mitte oder durch den Raum. Im Kurs arbeiten wir an Körperhaltung, Koordinationsfähigkeit, Kraft, Ausdauer und Dehnung. Dynamisch und stilistisch unterschiedliche spannende Tanzkombinationen in Form einer Choreografie warten darauf von euch abgetanzt zu werden.

    Trainingszeiten ab 22.04.2022: Immer freitags von 16:20-17:20 Uhr in der Bültenhalle des SCP (Bültenkoppel 1) bei Julia Schnatzer!

    Kommt doch mal vorbei und tanzt mit. Probestunden jederzeit möglich. Wir freuen uns auf dich.

    Mehr Infos gibt es unter Tel. 040 606 14 14 und auf www.scpoppenbuettel.de

    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    [td_block_1 custom_title=“Mesistgelesen“ limit=“4″ f_header_font_transform=“uppercase“ ajax_pagination=“next_prev“ category_id=““ sort=“popular“ offset=“2″]