0.8 C
Hamburg
Samstag, 28 November 2020
More
    Start Lifestyle Food Golden Honey

    Golden Honey

    -

    Antioxidativ und entzündungshemmend – diese Eigenschaften werden dem Multitalent “Golden Honey” nachgesagt. Der einfache Mix aus Honig und Kurkuma ist ein goldener Kick für das Immunsystem und hilft angeblich auch noch beim Abnehmen. Wir sind diesem Wunder-Süßzeug auf den Grund gegangen!
    Wenn eine Erkältung naht, gibt es einige “Wunderwaffen”, um dieser entgegen zu wirken.

    Eine hartnäckige Erkältung sorgt für viele Unannehmlichkeiten. Besonders in der Herbstzeit benötigen wir starke Abwehrkräfte, wenn es um uns herum nur so hustet und schnieft. Bakterien, die uns rasend schnell erkranken lassen, lauern überall.
    Neben Ingwer-Shots und Vitaminbomben zählt “Golden Honey” zu einer der Wunderwaffen, um das Immunsystem in Bestform zu bringen. Dieser Lebensmittelmix wird als das stärkste natürliche Antibiotikum gehandelt und soll zusätzlich eine Hilfe bei Gewichtsreduzierung sein.

    Was genau ist “Golden Honey”?

    Im Grunde ist die Mixtur dieser angeblichen Wunderwaffe ganz einfach und besteht ausschließlich aus zwei Zutaten: Honig und Kurkuma. Diese klebrige Mischung entsteht, wenn Kurkumapulver und Honig miteinander vermischt werden. In der ayurvedischen Medizin wird der “goldene Honig” schon viele Jahre als natürliche Medizin im Kampf gegen Entzündungen oder Erkältungen verwendet.

    Durch das Pulver färbt sich der Honig orange-gelb und bekommt einen goldenen Schimmer. Geboren ist der “Golden Honey”. Diesen als “Getränk” zu bezeichnen wäre aufgrund der Konsistenz nicht korrekt, daher fällt er eher unter die Kategorie der Nascherei.

    Honig & Kurkuma

    Da sowohl Honig, als auch Kurkuma für ihre positiven Effekte bekannt sind, wirken sie sich gemeinsam ebenso entzündungshemmend und antibiotisch aus und erzielen mit hoher Wahrscheinlichkeit eine schnellere Genesung.

    Kurkuma ist eine orangene Safranwurzel. In der Küche findet sie als vorzügliches Gewürz ihre Verwendung und dient als natürlicher Farbstoff. In der Naturheilkunde ist es seit Jahrtausenden als Heilpflanze bekannt und wird in der natürlichen Medizin gebraucht.
    Es ist beispielsweise antiviral und kommt bei u.a. Blähungen, Entzündungen oder Verdauungsbeschwerden zum Einsatz.

    Honig ist nicht nur süß oder klebrig, sondern enthält wertvolle Vitamine und Minerale und ist aufgrund seines antibakteriellen Effekts ebenso gesundheitsfördernd. Damit Honig voll und ganz zur Wirkung kommt und zum Beispiel auch bei der Besserung kleinerer Wunden oder Hautproblemen helfen kann, sollte er unbehandelt und kalt geschleudert sein.

    Während Kurkuma den Stoffwechsel anregt, kann in Wasser gelöster Honig das Verlangen nach Süßem lindern – somit ist das glänzende Hausmittel eine gute Nasch-Alternative und kann unterstützend zu Diäten dienen.

    Wie wird “Golden Honey” zubereitet?

    Die Zubereitung ist schnell und einfach. Sie benötigen:

    • 2 Esslöffel Kurkumapulver
    • 100 Gramm naturbelassener (Bio-) Honig
    • 1/4 Teelöffel gemahlener Pfeffer

    Mixen Sie das Pulver mit dem Honig und verrühren Sie beides miteinander, bis das Pulver vollständig aufgelöst ist.

    Sollte sich also eine Erkältung bemerkbar machen oder im Anflug sein, einfach mehrmals am Tag einen Teelöffel des zähflüssigen Kurkuma-Honig-Mixes einnehmen und die süße Mischung im Mund zergehen lassen.

    Bleiben Sie gesund!

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Mesistgelesen

    Mission Schönheit

    Eine Fotografin, sechs mutige Frauen - mit ihrer besonderen Kampagne DU BIST SCHÖN ruft Jenny Nevermann zu mehr Selbstliebe und gegen...